Sonnenwachsschmelzer Eigenbau -> So geht’s richtig

Es gibt einige gute Anleitungen und Inspirationen für Sonnenwachschmelzer. Das hier ist keine Anleitung – lediglich ein paar Punkte an die man denken sollte bevor man loslegt einen zu bauen. Nach zwei Jahren Erfahrung zeigen sich die Schwächen von diesen Anleitungen. Also besser gleich richtig machen – hat man mehr Freude dran.

Meine bevorzugte Anleitung kommt übrigens von hier.

Viele Nachbauanleitungen nehmen gerade “das was da ist”. Vermeidet folgende Fehler:

Hohlkammerplatte

Nicht einfach Hohlkammerplatten aus dem Baumarkt nehmen.

Acryl/Plexiglasplatte – Ist nicht gut geeignet. Verziehen sich beide ab 90 Grad. Die einzige Hitzebeständige Platte ist Polycarbonat und diese kostet kaum mehr.

Holz

Besser ein für den Außeneinsatz geeignetes Massivholz, Douglasie oder Lärche oder Eiche.
Fichte Massiv ->geht mir im Außeneinsatz nach 1-2 Jahren kaputt.
Leimholzplatten, OSB, … sind für längeren Außeneinsatz vollkommen ungeeignet.

Erfahrungsbericht?

Und warum? Meine ersten Sonnenwachsschmelzerkonstruktionen haben sich verzogen (Holz und PVC Hohlkammerplatte) bis eine Bienenbreite Platz war. Da in den Waben noch Honig übrig war, hatte ich am frühen Morgen mehrere Hundert Bienen im Schmelzer. Lernt aus meinen Fehlern 🙂

Close Menu